Telefon +43 677 640 120 64
E-Mail ta.ts1713890858afeb-1713890858tifeb1713890858@ofni1713890858
Adresse Lassallestraße 18, 1020 Wien


Fuß / Sprunggelenk / Unterschenkel

Hier geht’s zur Terminvereinbarung


Bei be fit be fast sind Sie an der richtigen Stelle für die Behandlung Ihrer Fuß-, Sprunggelenks- bzw. Unterschenkelbeschwerden. Unabhängig davon, ob eine akute Verletzung, eine Operation oder chronische Beschwerden Sie in Ihrer Lebensqualität beeinträchtigen. 

Wir helfen weiter, wenn man wieder auf eigenen Füßen stehen will. Wir helfen weiter, wenn man nicht am falschen Fuß erwischt werden will. Wir helfen weiter, wenn sie einmal mit dem falschen Fuß aufgestanden sind. Sie haben eine Fußproblematik? Bei uns sind Sie richtig. Wir haben uns auf das Thema Fuß spezialisiert, arbeiten mit verschiedensten individualisierten Konzepten, um ihren Füßen wieder auf die Sprünge zu helfen.

Einige häufige Pathologien des Fußes sind Plantarfasziitis, Fersensporn, Achillessehnenentzündung/-schmerzen (Achillodynie, Tendinopathie der Achillessehne, Tendinose). Allesamt Beschwerdebilder, die sich vor allem als Überlastungsproblematiken darstellen und  eventuell begünstigt durch diverse Fußfehlstellungen (Hallux valgus, Hallux rigidus, Senkfuß, Spreizfuß, Plattfuß) ohne therapeutische Hilfe nicht so einfach in den Griff bekommen lassen. Auch die bei Läufern gefürchteten Shin splints (Schienbeinkantensyndrom) sind großteils auf eine Überbelastung bzw. Fehlbelastung zurückzuführen. 

Manchmal können Schmerzen im Bereich des Fußes durch Verletzungen ausgelöst werden, z.B. Prellung oder Bruch des Fersenbeins (Calcaneus) durch einen harten Aufprall der Ferse, Ermüdungsbruch (Stressfraktur) durch chronische Überlastung z.B. beim Laufen, Überdehnung oder Riss (Ruptur) der Achillessehne oder der Plantarsehne sowie traumatische Unterschenkelbrüche von Schien- und/oder Wadenbein (Tibia-, Fibulafraktur). Die häufigste Verletzung des Sprunggelenks ist das Supinationstrauma (Inversionstrauma, Umknicken, Umknöcheln, Verstauchung), wobei es zu einer Überlastung des äußeren Knochen-Band-Apparates (Bänderriss) kommt. Bei einer Sprunggelenksfraktur (Fraktur des Malleolus lateralis / medialis) ist der oben beschriebene Bänderriss meist eine Begleitverletzung, ebenso wie die Syndesmosebandverletzung

In weiterer Folge einer Fraktur besteht auch beim Sprunggelenk das Risiko einer Arthrose, einer Gelenkabnutzung. 

Aufgrund der ständigen gewichtstragenden Belastung ist der Unterschenkel oft von muskulären Beschwerden betroffen. Bei Problemen in der Wade können verschiedene Symptome auftreten. Schmerzen in der Wade können durch verschiedene Ursachen, wie Muskelzerrungen, Muskelkrämpfe, Überlastung oder Entzündungen verursacht werden. Eine häufige Komplikation der Wade ist auch das Kompartmentsyndrom, das sich durch einen Anstieg des Gewebedruckes im faszialen Kompartment des Unterschenkel entwickeln kann. 

In allen Fällen kann Ihnen die physiotherapeutische Behandlung bei be fit be fast helfen, die Beweglichkeit zu verbessern, Muskulatur zu stärken und Schmerzen zu lindern. Durch gezielte Übungen und manuelle Therapie können wir als erfahrene Physiotherapeut:innen den Heilungsprozess unterstützen und die Rückkehr zur normalen Aktivität erleichtern.

Bei be fit be fast ist Mathias Prohaska ihr Ansprechpartner, wenn es um Fußproblematiken aller Art geht. Als erfahrener Sportphysiotherapeut mit einer manualtherapeutischen Ausbildung auf Top-Niveau und einem geschulten Blick für Zusammenhänge im menschlichen Körper hat er sich zum Ziel gesetzt Patient:innen möglichst umfassend zu unterstützen.

 

Hier geht’s zur Terminvereinbarung