Telefon +43 677 640 120 64
E-Mail ta.ts1713897845afeb-1713897845tifeb1713897845@ofni1713897845
Adresse Lassallestraße 18, 1020 Wien


Kopf / Hals-, Brust-, Lendenwirbelsäule

Hier geht’s zur Terminvereinbarung

 

Bei be fit be fast sind Sie an der richtigen Stelle für die Behandlung Ihrer Wirbelsäulenbeschwerden. Unabhängig davon, ob eine akute Verletzung, eine Operation oder chronische Beschwerden Sie in Ihrer Lebensqualität beeinträchtigen. 

Unsere Wirbelsäule bildet die zentrale “Säule” des menschlichen Körpers. Sie hält ihn aufrecht, stellt eine zentrale Verbindung des Skeletts dar und hat eine Vielzahl an Funktionen (Stützfunktion, Schutzfunktion, Bewegung, Gewichtsverteilung, Stoßdämpfung).

Rückenbeschwerden sind ein weit verbreitetes Problem, das Menschen jeden Alters betreffen kann. Obwohl die Ursachen für Rückenschmerzen vielfältig sein können, ist die physiotherapeutische Behandlung eine bewährte Methode, um Schmerzen zu lindern und die Funktionalität des Rückens wiederherzustellen.

Langes Sitzen am Schreibtisch, suboptimales Heben von schweren Gegenständen oder eine unzureichende Körperhaltung durch muskuläre Dysbalancen können zu Verspannungen und Schmerzen im Rücken (Kopfschmerz, Nackenverspannung, “steifer Nacken”) führen. Auch ein Schwindel (Vertigo) kann seine Ursache in der Wirbelsäule haben. Einzeln, oder in Kombination können diese Faktoren zu einem Cervikalsyndrom (CVS, Halswirbelsäulensyndrom, HWS-Syndrom) führen. Strahlen die Schmerzen in Schulter und Arm aus, liegt ein Schulter-Arm-Syndrom (Cervicobrachialgie) vor.

Auch durch ein Hochgeschwindigkeitstrauma (“Schleudertrauma”) kann es zu einer Überbelastung der Wirbelsäule und zu nachhaltigen Beschwerden (blockierter Nacken, eingeschränkte Beweglichkeit, Nackenschmerzen, …) kommen.

Problematiken im Bereich des unteren Rücken werden mit den Begriffen Lumbago oder Lumboischialgie beschrieben. Hierbei kann es auch zu Schmerzausstrahlungen in das Gesäß und/oder die Beine kommen, diese Schmerzen werden auch als „Ischiasschmerzen“ bezeichnet. 

Lumboischialgie tritt in der Regel aufgrund einer Reizung oder Kompression der Nervenwurzeln im Lendenwirbelbereich auf, typischerweise durch Bandscheibenvorwölbung oder Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprotrusion, -prolaps), Wirbelkanalstenose oder degenerative Veränderungen der Wirbelsäule (Arthrose, Osteoporose, Skoliose).

Zu den akuten Beschwerden der Wirbelsäule gehören Verletzungen wie Wirbelkörperfrakturen und der akute Hexenschuss (akute Lumbalgie).

Kommt es zu Nervenläsionen (Verletzung des Nervs) durch ein Trauma oder ist das Nervensystem an der Problematik mitbeteiligt und ist in seiner Funktion gestört, kann auch das Nervensystem Quelle der Beschwerden sein (wie z.B beim Karpaltunnelsyndrom, CTS, Thoracic-Outlet-Syndrom, TOS).

In allen Fällen kann Ihnen die physiotherapeutische Behandlung bei be fit > be fast helfen, die Beweglichkeit zu verbessern, Muskulatur zu stärken und Schmerzen zu lindern. Als erfahrene Physiotherapeut:innen können wir durch gezielte Übungen und manuelle Therapie den Heilungsprozess unterstützen und die Rückkehr zur normalen Aktivität erleichtern.

Bei be fit be fast ist Mathias Prohaska ihr Ansprechpartner, wenn es um Rückenproblematiken aller Art geht, speziell im Bereich der Halswirbelsäule. Als erfahrener Sportphysiotherapeut mit einer manualtherapeutischen Ausbildung auf Top-Niveau und einem geschulten Blick für Zusammenhänge im menschlichen Körper hat er sich zum Ziel gesetzt Patient:innen möglichst umfassend zu unterstützen.

Hier geht’s zur Terminvereinbarung